Samstag, 13. April 2013

Frühlingsklamöttchen

In dieses Stöffchen von Hamburger Liebe habe ich mich verliebt, der musste sein.
Auch die Shelly von Farbenmix nähte sich wieder prima.
Der Stoff selbst ist für mich qualitativ sehr wertvoll. Nur mit dem Ergebnis bin ich nicht so zufrieden.
Hat was von Schlafanzug oder?



Deshalb musste noch etwas für "Darüber" her.

Und das war ne ganz schöne Fummelei. Der Nahttrenner und die Schere war mein "Lieblingswerkzeug".
Das Schnittmuster "Marita" war meine Vorlage. Eigentlich ganz einfach zu nähen. Aber dann stand es am Rücken ab. Also Bund wieder ab, er war zu weit. Gekürzt und wieder angenäht- schon besser. Mit dem Verkürzen der längeren Ärmel hatte ich die meisten Probleme. Da es ja so ein Fledermausärmel ist. Da muss bestimmt ein Winkel beachtet werden. Irgendwann war mir die Grübelei egal. Abgeschnitten und jetzt einfach für gut befunden.


So werd ich es tragen- aber auch nur so.

Und nun geht's ins Wochenende. Es soll eeeeeendlich warm werden. Ich freu mich.



Kommentare:

  1. Schick! Die Kombi mit dem kurzen Fledermausshirt find ich super!Aber trotzdem, Schlafanzug- das wär doch echt schade, wenn du den Stoff nicht zeigst, sondern nur drunter trägst... Hm. Wie wärs denn mit ein paar großen Applikationen aus Unistoffen?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Peggy, das ist ne gute Idee. Darauf bin ich nicht gekommen. Dankeschön für den Tipp. Mal sehen ob mir was einfällt.
    Liebe Grüße zurück!

    AntwortenLöschen